Passwort vergessen?

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Anschließend klicken Sie auf "Passwort senden" und Ihr Passwort wird Ihnen umgehend zugesandt. Achten Sie auf die korrekte Schreibweise Ihrer E-Mail-Adresse.
Passwort senden

Zurück zum Anmeldeformular 

Unsere Partner

 

Details zu Ihrem Kurs

BWL für Manager - Das Wichtigste an Beispielen erklärt mit Tutor und Mentor

Zielgruppe: Führungskräfte, Kleinunternehmer, Mittelständler, Manager Lerngebiet: Management, Wirtschaft, BWL Lernziel: Die Führungskräfte von Unternehmen lernen, welche Auswirkungen ihre Entscheidungen für das Unternehmensergebnis haben.

Buchen: Jetzt buchen Diesen Kurs vormerken Kurs-Infos als PDF ausdrucken
Kurs-Nummercm3258476
Kurs-TerminPräsenz-Workshops auf Anfrage
Datumfortlaufend
KursanbieterW3L AG
Kurskosten (ohne MwSt.)295,00 EUR
MwSt.19%
Versandkosten0,00 EUR
Inhalte

Kursbeschreibung:

Alle Aktivitäten eines Unternehmens zielen darauf ab, Gewinn zu erwirtschaften. Geld ist der einheitliche Maßstab, an dem Unternehmen erkennen können, ob sie mit ihren Aktivitäten Werte geschaffen haben. Um wirtschaften zu können, müssen Unternehmen Geld einsetzen (z.B. um Material zu kaufen oder Löhne zu zahlen) und Geld einnehmen (z.B. aus dem Verkauf von Produkten).

In diesem Kurs wird ein Instrumentarium beschrieben, das den Unternehmen vermittelt,

wie viel Geld sie zur Verfügung haben, um ihre Rechnungen bezahlen zu können,

wie viel Geld sie in der Vergangenheit ausgegeben haben, um ihre Produkte/Leistungen erstellen und verkaufen zu können,

wie viel Geld sie in der Zukunft ausgeben müssen, um ihre Produkte/Leistungen erstellen und verkaufen zu können,

welche Preise sie für ihre Produkte/Leistungen verlangen müssen, um ihre Arbeiten mit Gewinn abschließen zu können,

über welches Vermögen sie verfügen (z.B. Maschinen und Gebäude) und wie dieses Vermögen finanziert wurde,

ob sie ihr Vermögen so wirtschaftlich einsetzen, dass sie damit Gewinn erzielen.

Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) verdichtet diese Vielzahl von Informationen zu Kennzahlen, damit Führungskräfte den Überblick über die Zusammenhänge der wirtschaftlichen Folgen ihrer Entscheidungen behalten.

Dieser Kurs ist unterteilt in Gruppierungen, Wissensbausteine und eine Fallstudie.

Die Gruppierung 1 steht unter dem Motto: Umgang mit Geld.

In dem Wissensbaustein 1 wird dargestellt, über welches Vermögen Unternehmen verfügen und wie sie dieses Vermögen finanziert haben (z.B. über eigenes Geld oder über Darlehen von Banken oder einer Mischform aus beiden). Diese Zusammenhänge werden in einer Bilanz aufgezeigt.

In dem Wissensbaustein 2 wird vermittelt, wie Unternehmen feststellen, ob sie mit ihrem eingesetzten Geld einen Gewinn oder Verlust erwirtschaftet haben. Dieser Wissensbaustein beschäftigt sich mit der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV). Darüber hinaus wird beschrieben, wie Unternehmen feststellen, ob sie über genügend Geld verfügen, um ihre Rechnungen zu bezahlen. Es wird dargestellt, dass Unternehmen ermitteln, wie die Geldströme fließen, d.h. welche Rechnungen sie bezahlen müssen und wie viel Geld aus den Verkäufen ihrer Produkte/Leistungen eingeht. Dieser Komplex wird Cashflow-Rechnung genannt.

Die Gruppierung 2 beschäftigt sich mit Ausgaben, wie diese erfasst werden und beschreibt die Grundlagen, wie die Ausgaben überwacht werden. Sie steht unter dem Motto: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser und wird Kostenrechnung genannt.

Der Wissensbaustein 3 stellt dar, welche Arten von Kosten es gibt und wie diese Kostenarten den Produkten/Leistungen des Unternehmens zugeordnet werden können, damit diese Preise festlegen können, die ihnen eine angemessenen Gewinn sichern.

Kosten sollen nicht nur für die Vergangenheit festgestellt werden, sondern sind auch für die Zukunft zu planen. Der Wissensbaustein 4 beschreibt daher, wie Kosten geplant werden. Mit Hilfe von ebenfalls beschriebenen Abweichungsanalysen wird dann ermittelt, ob die geplanten Kosten auch eingehalten wurden.

Die Gruppierung 3 gibt Auskunft, wie Unternehmen sicherstellen, dass ihr Geld wirtschaftlich ausgegeben wird, vor allem dann, wenn Maschinen gekauft werden, auf denen lange produziert wird und für die das ausgegebene Geld erst nach längerer Zeit zurückverdient wird. Das Thema steht unter dem Motto: Wie setzen wir unser Geld richtig ein und heißt Investitionsrechnung.

In dem Wissensbaustein 5 wird erläutert, welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, Geld langfristig auszugeben, damit sind Investitionen gemeint, insbesondere in Maschinen/Anlagen oder Gebäude.

Der Wissensbaustein 6 beschreibt die verschiedenen Methoden, wie errechnet wird, ob eine Investition sich lohnt oder nicht. Die Allgemeine BWL kennt einfache Methoden, die sehr ungenau sind und aufwendige Methoden, die eine genaue Aussage zulassen.

Die Gruppierung 4 beschreibt betriebswirtschaftliche Kennzahlen. Die Informationen aus der Allgemeinen BWL sind sehr umfangreich und deshalb nur bedingt für die Steuerung von Unternehmen geeignet. Sie werden deshalb zu Kennzahlen verdichtet, damit Führungskräfte einen schnellen Überblick über die Situation ihres Unternehmens gewinnen können. Das Motto für dieses Thema lautet: Wie führe ich mein Unternehmen? und wird Kennzahlen genannt.

Der Wissensbaustein 7 beschreibt die Kennzahlen, die aus der Aufstellung und Finanzierung des Vermögens sowie aus der Kostenrechnung entstehen. Dieses sind Kennzahlen, wie sie aus dem sogenannten Rechnungswesen entwickelt werden.

Der Wissensbaustein 8 erläutert ergänzende Kennzahlen, wie sie für die Steuerung von Unternehmen benötigt werden. Hier wird insbesondere eingegangen auf die Methodik der Balanced Score Card, die versucht, auch nicht rechenbare Erfolgsfaktoren (wie z.B. Qualifizierung von Mitarbeitern) messbar zu machen.

Ablauf und Durchführung des Kurses:

Der Vorteil von E-Learning ist, dass Sie den Kurs jederzeit beginnen können und so oft und so viel damit arbeiten können wie sie wollen. Die Kursdauer ist auf 60 Tage beschränkt, d.h. nach 60 Tagen können Sie den Kurs nicht mehr benutzen. Nach dem Ablauf der Kurszeit haben Sie die Möglichkeit ein Abo zu buchen, um auch weiterhin auf den Kurs zuzugreifen und über neue Wissensbausteine informiert zu werden.

Zusatzmaterial:

Alle notwendigen Informationen finden Sie im E-Learning-Kurs. Um die Lesezeit am Computer zu reduzieren, ist im Kurspreis das gleichnamige Buch zum Kurs enthalten. Falls Sie das Buch bereits erworben haben, dann stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne einen W3L-Warengutschein über den Buchpreis aus.

Inhaltsübersicht:

- Vor dem Start

- Einführung in die BWL

- Umgang mit Geld

- Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

- Wie setzen wir unser Geld richtig ein?

- Wie führe ich mein Unternehmen?

Kursforme-Learning-Kurs Online
Abschluss/NachweisNach bestandenem Abschlusstest erhalten Sie ein W3L-Testzertifkat. Zusätzlich erhalten Sie nach bestandener Abschlussklausur ein W3L-Klausurzertifikat. Dieses Zertifikat wird Ihnen per Post zugesandt.Beide Zertifikate sind Zertifikate von der W3L GmbH.
DauerFreischaltung 60 Tage
Veranstaltungsort
Keiner (bei Präsenz-Workshops n.V.)
Kurs mit Online-BetreuungJa
Demokurs» zum Demokurs
Technische Voraussetzungenkeine
Umfang des Kurses (in Stunden)Gesamtdauer ca. 14 Stunden
Zielgruppen
Kurs-Login» zum Login

Buchen: Jetzt buchen Diesen Kurs vormerken Kurs-Infos als PDF ausdrucken


Zur Übersicht

News

Sonderangebot für Meisterschülerinnen und -schüler

Cat® Firefly Tablet-PC und "AEVO"-App im Bundle zum Sonderpreis

mehr »

Info-Pool


Logo von Facebook

Picasa WebKolleg

Fotos über das WebKollegNRW